Liebe Mitglieder,

am Samstag, den 12. Mai 2018 fanden die ersten Wertungsläufe unserer Vereinsmeisterschaft statt. Bei schönem Wetter wurde in den Kategorien Segler, Motorsegler und Motorflieger gestartet und die ersten 2 bzw. 3 Wertungsläufe geflogen. Die abschließenden Wertungsflüge sind für den 16. Juni geplant.

Der Wettbewerb wurde um 10:30 Uhr mit dem Aufbau der Hochstartwinde und dem auslegen der 20m langen Landelinie begonnen. Im anschliessenden Pilotenbriefing wurden die Besonderheiten der jeweiligen Kategorien nochmal kurz erklärt. Mit dem Eintragen in die Starterlisten stand auch schnell die Teilnehmerzahl (Segler 2, Motorsegler 6, Motorflieger 6) fest.

Ermitteln der Landepunkte
Ermitteln der Landepunkte

Zügig bereiteten die Motorflieger ihr Modellflugzeuge vor und Wolfgang eröffnete mit seiner Calmato alpha den Wettbewerb. Alle anderen schauten interessiert zu und waren erstaunt, wie genau die Zeiten eingehalten wurden. Nur die Landung an der Landelinie schien eine besondere Herausforderung zu werden. Als Sönke anschließend noch einen drauf setze, war klar, wer hier heute gewinnen will, der muss alles geben. Torsten schloß die erste Wertungsrunde erfolgreich ab.

Nun waren die Segelflieger an der Reihe. Mit 2 Teilnehmern war das Starterfeld überschaubar. Eine Menschtraube aus Piloten, Windenfahrer, Zeitnehmer und Interessierte machten sich auf den Weg zur Winde. Jeder fragte sich, wie wird das funktionieren? Wolfgang erklärte sich bereit die Winde zu fahren und ich hängte meinen Segler ans Seil. Jetzt wurde es ernst. Das Seil spannte sich und ab gings. Ich erreichte eine gute Ausgangshöhe und fand auch einige Stellen, die den Segler gut trugen. Holger sagte mir die Zeit im 30 Sekungentakt an. Bei 150 Sekunden hatte ich noch soviel Höhe, dass ich mich beeilen musste den Segler runter zu bekommen. So zeigt die Stopuhr am Ende 228 Sekunden, als der Flieger zum Stillstand kam. Kai erwischte keinen so guten Start und mit der geringen Höhe hatte er zu kämpfen, die 200 Sekunden voll zu bekommen.

Nach dieser Entspannungsphase absolvierten die Motorflugpiloten ihren 2. Wertungslauf. Hier wurden die Erfahrungen aus dem 1. Flug in die Praxis umgesetzt und es zeichneten sich bereits die ersten Favoriten ab.

Der Vormittag war wie im Flug vergangen und zur Mittagspause gab es die obligatorischen Würstchen vom Grill.

Jetzt waren auch die Motorsegler gefragt. Mit ihren eingebauten Elektromotoren gingen sie auf eine komfortable Ausgangshöhe und segelten teils gemütlich teils im Speedflug die 200 Sekunden ab. Jeder versuchte so nah wie möglich an die 200 Sekundenmarke heran zu kommen und gleichzeitig die Landelinie zu treffen.

Der Wettbewerb wurde mit 2 Runden für die Motorflieger, 2 Runden für die Motorsegler und 3 Runden für die Segler beendet.

Alle hatten Spaß am 1. Wettbewerb und freuen sich bereits auf den Zweiten am 16. Juni, der mit folgendem Zwischenstand fortgeführt wird.

Segler

Pilot 1. Wertungsrunde 2. Wertungsrunde 3. Wertungsrunde
Ulrich 1000 0 677
Kai 552 1000 1000

Motorsegler

Pilot 1. Wertungsrunde 2. Wertungsrunde
Markus 820 910
Bernd 976 1000
Rolf 971 784
Kai 1000 780
Thomas 767 571
Klaus-Dieter 800 763

Motorflieger

Pilot 1. Wertungsrunde 2. Wertungsrunde
Wolfgang 952 833
Sönke 850 976
Lars 845 735
Michael 824 780
Holger 1000 1000
Torsten 841 792

Wer jetzt Lust bekommen hat noch mitzumachen, der kommt am 16. Juni zum 2. Wettbewerb. Bis jetzt ist noch nicht entschieden und es macht Spaß.

Viele Grüße
Ulrich

PS: Leider habe ich keine Bilder gemacht. Wenn von Euch einer Bilder hat, schickt sie mir und ich werde sie hier noch einbinden. Vielen Dank.

Fun & Fly 2017

Liebe Modellsportfreunde,

wir laden Euch recht herzlich zu unserem alljährlichen Modellflugevent FUN & FLY am Wochenende vom 11.-12. August 2018 auf unseren Modellflugplatz in Schwarme bei Bremen ein.
Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder viele befreundete Modellbauer und Piloten aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Jeder, ob Pilot/in, Zuschauer oder Aussteller ist herzlich willkommen.
Über einen Besuch oder sogar eine aktive Teilnahme von Euch und Euren Vereinskolleginnen/en würden wir uns sehr freuen.

Der Eintritt für Besucher und die aktive Teilnahme ist wie immer kostenlos!