Liebe Modellflieger,

am 16. Juni 2018 fand unser 2. Wettbewerb zur Vereinsmeisterschaft statt. Bei schönen Wetter wurde wieder in den Kategorien Segler, Motorsegler und Motorflugzeug gestartet.

Gegen 10 Uhr versammelten sich die Teilnehmer um im 2. Wettbewerb den diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln. Bereits beim 1. Wettbewerb im Mai hatten sich die meisten mit den Regeln und dem Flugprogramm vertraut gemacht. Die dabei gewonnenen Erfahrungen sollten jetzt angewendet werden.

Bernd beim Ausrollen des Hochstartseils
Bernd beim Ausrollen des Hochstartseils

Bevor es losgehen konnte mußten aber noch einige Vorbereitungen getroffen werden. Die 20 m lange Landelinie wurde entsprechend der Windrichtung verlegt und auch die Hochstartwinde wurde aufgebaut. Nach dem Abschluß der Vorbereitungen kamen die Teilnehmer zum obligatorischen Briefing zusammen.

Den Anfang macht die Kategorie "Segler". Mit der Winde wurden die Segler gestartet. Eine besondere Herausforderung ist das Zusammenspiel des Windenfahrers und des Piloten, um die maximale Ausgangshöhe zu erreichen, um anschließend einen 200-Sekunden-Flug zu erreichen.

Anschließend zeigten die Motorflieger, was sie so drauf hatten und wie man die Lücken des Regelwerks für sich nutzen kann. Im 50 Sekunden Takt mußten sie sekundengenau eine imaginäre Linien 3 mal durchfliegen und anschließend auf den Punkt landen.

Die Punktrichter bei der Beobachtung des Wettbewerbmodells
Die Punktrichter bei der Beobachtung des Wettbewerbmodells

Den Abschluß machten die Motorsegler, die die Kraft ihres Motors nutzen, um aus größtmöglicher Höhe ihren 200-Sekunden-Flug abzufliegen. Die punktgenaue Landung war auch hier die abschließende Herausforderung.

Alle Teilnehmer kämpften um jede Sekunde und eine genaue Landung, denn das brachte die notwendigen Punkte. Insgesamt wurden 3 Durchgänge geflogen. Bei allem Ergeiz stand der Spaß immer an erster Stelle. Einige wenige Piloten zeigten die ein oder andere Kunstflugfigur während ihre Wertungsflugs und lockerten damit die Stimmung zusätzlich auf.

Den Abschluß fand die Veranstaltung mit der Bekanntgabe der Tagessieger:

Leider hat mir Excel einen Streich gespielt, hier jetzt die korrigierte Platzierung

Kategorie Motorflieger

  1. Wolfgang Bischet
  2. Rainer Bogatzki
  3. Michael Grundmann
  4. Thomas Köster
  5. Lars Grabowski

Kategarie Motorsegler

  1. Bernd Beschorner
  2. Rolf Ahrens
  3. Rainer Bogatzki
  4. Klaus Dieter Reinhard

Kategorie Segler

  1. Ulrich Müller

Im nächsten Jahr werden wir die Vereinsmeisterschaft auf jeden Fall wiederholen und wir würden uns freuen, wenn wir weitere Teilnehmer gewinnen können.

Viele Grüße
Ulrich

Fun & Fly 2017

Liebe Modellsportfreunde,

wir laden Euch recht herzlich zu unserem alljährlichen Modellflugevent FUN & FLY am Wochenende vom 11.-12. August 2018 auf unseren Modellflugplatz in Schwarme bei Bremen ein.
Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder viele befreundete Modellbauer und Piloten aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Jeder, ob Pilot/in, Zuschauer oder Aussteller ist herzlich willkommen.
Über einen Besuch oder sogar eine aktive Teilnahme von Euch und Euren Vereinskolleginnen/en würden wir uns sehr freuen.

Der Eintritt für Besucher und die aktive Teilnahme ist wie immer kostenlos!